Aphorismen von Sigrun Hopfensperger

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Sigrun_Hopf...
Administrator

50, Weiblich

  Absolute Friedenstaube

Beiträge: 7

Aphorismen von Sigrun Hopfensperger

von Sigrun_Hopfensperger am 26.01.2012 22:13

Das Gute, das in der Welt bestehen will, darf niemals blind für das Schlechte sein. (S.H.)

Für Gewalt und Krieg den Körper zu schinden mag für viele erträglicher sein als die Vorstellung, seinen Charakter anzustrengen und nachgeben zu lernen. (S.H.)

Ein Gebet für den Frieden in der Welt ist immer ein Appell an den Frieden in uns selbst!  (S.H.

Die Abkehr von Gewalt bedeutet, die schwere Bürde der ständigen Bedachtsamkeit auf sich zu nehmen. (S.H.)


Alle hier publizierten Aphorismen unterliegen der Lizenz für Creative Commons.

Herzliche Grüße Sigrun Hopfensperger

Antworten Zuletzt bearbeitet am 05.03.2013 14:41.

« zurück zum Forum